UNTERWEGS - Florenz

Florenz
02 Mai 2019

EIN STARKES, SMARTES UND MENSCHLICHES EUROPA – DEBATTE DER EU-SPITZENKANDIDATEN IN FLORENZ

 

Für ein starkes, smartes und menschliches Europa zu sorgen, dafür stehe ich und das habe ich mir zur Aufgabe gemacht. Bei der Debatte der EU-Spitzenkandidaten zur Lage der Union in Florenz unterstrich ich meine Vision der Zukunft Europas.

 

Sicherheit ist eines der wichtigsten Anliegen unserer europäischen Bürger. Die Art und Weise, wie Europa damit umgeht, ist von grundlegender Bedeutung. Als erstes müssen wir die Außengrenzen Europas schützen. Bis 2022 werden wir die Europäische Grenz- und Küstenwache mit mindestens 10.000 neuen Grenzschützern und modernster Technik ausstatten. Die europäischen Bürger müssen sich sicher fühlen. Deshalb werden wir auch ein europäisches FBI zur Bekämpfung von Terrorismus und organisierter Kriminalität schaffen. Auch müssen wir heute die Grundlagen dafür schaffen, dass wir mittelfristig eine europäische Armee verwirklichen. Wir müssen jetzt handeln, um die Sicherheit künftiger Generationen zu gewährleisten.

 

Europa steht inneren wie äußeren Bedrohungen gegenüber. Doch dabei dürfen wir unseren gefährlichsten Feind nicht vergessen, der im Begriff ist die häufigste Todesursache in Europa zu werden: 40% von uns werden in unserem Leben mit Krebs konfrontiert. Mein Ziel als möglicher Präsident der Europäischen Kommission ist es, den Krebs zu bekämpfen. Wir beschäftigen uns damit, was unseren Bürgern wirklich wichtig ist, was ihr Leben verändert. Mein Masterplan zur Krebsbekämpfung ist hier zu finden.

 

Alle Europäerinnen und Europäer verdienen eine Chance, vor allem unsere Jugend. Wir werden ein Europa schaffen, in dem niemand aus wirtschaftlichen Gründen gezwungen ist, sein Zuhause zu verlassen. Unser Ziel ist es, in den kommenden Jahren in der gesamten EU fünf Millionen neue Arbeitsplätze zu schaffen. Der Handel ist dabei Schlüssel für die Arbeitsplätze der Zukunft und die einzige Garantie für eine stabile Weltwirtschaft.

 

Der Klimawandel bedroht uns und die Zukunft unserer Kinder. Wir werden nicht zulassen, dass unser Planet zur größten Müllhalde des Universums wird: Als Vorreiter für saubere Technologien werden wir einen globalen Vertrag zum Verbot von Einweg-Kunststoffen fordern.

 

Als Spitzenkandidat bin habe ich in den vergangenen Monaten tausende Menschen getroffen und mit ihnen über ihre Anliegen gesprochen. Unser Wahlprogramm wurde von und für die Bürgerinnen und Bürger Europas geschrieben. Die EVP ist die einzige Partei, die den Wählerinnen und Wählern einen Kandidaten, eine politische Richtung und ein konkretes Programm vorlegt, in dem wir uns für ein europäische FBI und einen besseren Außengrenzschutz einsetzen, um die illegale Migration zu stoppen, und uns auf unsere Jugend konzentrieren. Mit meinen Schwerpunkten und Visionen werden wir Europa stärker, smarter und menschlicher gestalten.